Bei der orthomolekularen Therapie geht es darum, den individuellen Nährstoffbedarf auf der Ebene der Mikronährstoffe zu ermitteln.

Methoden:

  • Blutbilder
  • Urinüberschichtung
  • Epigenetische Testungen wie HPU/KPU
  • Haarmineralanalyse

Nach der Ergebnisauswertung kann dann ein individueller Plan erstellt werden. Regelmäßige Kontrollen sorgen dann dafür, dass der Plan angepasst werden kann.

Mit orthomolekularer Therapie